Springe zum Inhalt →

Monat: März 2018

The Frozen Road

„Any man, who is a man, can travel alone“

Eine Reise durch die kanadische Arktis. Auf dem Fahrrad. Allein. Für viele sicherlich eine irrsinnige Vorstellung – mir zollt es den allergrößten Respekt ab. Neben einer gehörigen Portion Fernweh, schwingt auch ein wenig Neid mit; trotz der beim Protagonisten aufkommenden Selbstzweifel. Aber schaut selbst. 25 Minuten die sich lohnen!

(Mehr von dem verrückten Kerl auf dem Bike unter Ben Page Films.)

Schreibe einen Kommentar

Von Pferden und Ochsen und 1770 Talern

Das aktuelle SPON-Rätsel der Woche beschäftigt sich diesmal mit einer Aufgabenstellung, die auf Leonard Euler zurückgeht.

„Ein Amtmann kauft Pferde und Ochsen zusammen für 1770 Taler. Für ein Pferd zahlt er 31 Taler, für einen Ochsen aber 21 Taler. Wie viel sind es Pferde und Ochsen gewesen?“

Der Amtmann ist natürlich nur an ganzen Pferden und Ochsen interessiert und möchte seine kompletten Taler ausgeben.

Im Gegensatz zur SPON-Lösung, die einen mathematischen Ansatz zeigt, möchte ich hier zeigen, wie ein paar Zeilen Programmcode zur Lösung führen können.

Schreibe einen Kommentar

Advent of Go / Tag 1

Ende letzten Jahres habe ich mich an den „Advent of Code„-Puzzeln probiert. Nach Versuchen in Python und Rust in den Jahren zu vor, hatte ich mich diesmal für „Go“ entschieden.

Da ich gerade dabei bin, mich mit Go etwas intensiver zu befassen, erwartet bitte nicht zuviel. Hauptsache für mich war, der Code funktioniert. Error-Checking, etc. stand dabei nicht im Vordergrund.

Wer Verbesserungen beitragen möchte, ist in den Kommentaren herzlich eingeladen!

Schreibe einen Kommentar

Ciao Ghost, welcome back WordPress!

Nachdem dieses mehr oder weniger verwaiste Blog die letzten Jahre (?) von Ghost betrieben wurde, kehre ich hiermit wieder zu WordPress zurück. Gründe dafür gibt es reichlich. Ausschlaggebend war aber die Inkompatibilität von Ghost 1.0.x zu den vorhergehenden 0.11.x Versionen. Damit mit einhergehend gab es auch kein Arch Linux Package mehr und die Installation von Hand war mir irgendwie zu kompliziert. Wie im übrigen der ganze Nodejs / npm Krams. PHP mag nicht schön sein, aber das Nodejs Modul- und Abhängigkeiten-Gefrickel ist es auch nicht! Drum läuft hier erst mal wieder WordPress – allein die Inhalte fehlen (noch).

Schreibe einen Kommentar